Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Aurich > 58 Windmühle Krummhörn-Pewsum

Windmühle Krummhörn-Pewsum

Dieser Mühlenstandort soll schon im 15. Jh. bestanden haben. Obwohl die Vorgängermühle bereits im April 1824 abgebrannt war, wurde der Neubau der Windmühle als dreistöckiger Galerie-Holländer erst 1843 fertig gestellt. Ursprünglich hatte die Mühle als Kröj-Einrichtung  - Einrichtung zum in den Wind stellen der Mühle – einen Steert, nach 1938 dann eine Windrose. Die Mühle wurde als Mahl-, Pelde- und Ölmühle betrieben. Die Gesamthöhe bis zum Kappenfirst beträgt 23 m. Als Flügelsystem hatte die Mühle bis 1898 vier Segelgatterflügel, danach bekam sie vier Jalousieflügel. Der Flügeldurchmesser, auch Flucht genannt, beträgt 22 m. In der heutigen Museumsmühle wurde bis in das Jahr 1959 die Müllerei betrieben, die Mühle dann stillgelegt.

Die Mühlentechnik ist vorhanden, aber nicht funktionsfähig. Innenbesichtigung möglich. 04923/7432
1968 wurde in der „Alten Mühle“ durch den Heimatverein Pewsum das Heimatmuseum eröffnet, das Darstellungen aus Landwirtschaft, ländlichem Handwerk, Hauswirtschaft, Deichbau und Entwässerung zeigt.

Krummhörner Mühle
[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA