Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Aurich > 51 Tjücher Mühle Marienhafe

Name:
Tjücher Mühle
Bauart:
Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1896
Standort:
Marienhafe
Adresse:
Burgstrasse 38
Marienhafe
Landkreis:
Aurich
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigungen:

Nur Außenbesichtigung
GPS-Daten:
N 53.52725°
O 7.27090°

Tjücher Mühle Marienhafe

Bei der 1896 von der Mühlenbaufirma Dirks aus Emden gebauten Windmühle handelt es sich um einen zweistöckigen Galerie-Holländer mit Windrose, die im Gegensatz zu den üblichen acht nur sechs Windrosenblätter hat. Die Getreidemühle, die sich seit 1912 im Familienbesitz der Familie Janßen befindet, hat heute wieder wie ursprünglich auch vier Segelgatterflügel, zeitweise hatte sie stattdessen vier Jalousieflügel. Der Flügeldurchmesser, auch Flucht genannt, beträgt ca. 22 m. Bis 1958 wurde die Mühle mit Windkraft betrieben, danach auf Motorantrieb umgestellt. Die reparaturbedürftigen Flügel wurden 1970 abgenommen. Ab 1982 wird die Mühle grundlegend restauriert. Hatte die Mühle vor der Restaurierung eine stählerne Galerie und eine Bedachung aus Holz und Dachpappe, erhält der Achtkant nun ein Dach aus Reith, eine neue Galerie und 1985 eine neue Kappe aufgesetzt. Im April 1986 werden die neuen Flügel angebracht, die äußere Renovierung der Tjücher Mühle damit abgeschlossen.

Bei der heutigen Museumsmühle ist die Mühlentechnik noch vorhanden.
Nur Außenbesichtigung möglich.

Tjücher Mühle
[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA