Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Aurich > 50 Deichmühle Norden

Name:
Deichmühle
Bauart:
Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1597
Standort:
Norden
Adresse:
Bahnhofstrasse 1
26506 Norden
Landkreis:
Aurich
Bundesland:
Niedersachsen
Besichtigungen:
04931 - 12339
GPS-Daten:
N 53.58933°
O 7.21587

Deichmühle Norden

Ursprünglich hatten die an diesem Ort stehenden Mühlen den Namen „Sylmühle“ – Sielmühle -, später wurde sie nach dem Volksmund „Deichmühle“ genannt.
Die erste hier stehende Mühle, eine Bockwindmühle, wurde 1588 abgebrochen. Die Vorgängerin der heutigen Mühle, eine Ständermühle, wurde 1899 abgebrochen und 1900 durch die heutige Getreidemühle, ein vierstöckiger Galerie-Holländer mit einer Turmhöhe einschließlich Kappe von ca. 28 m, ersetzt. Die vier Jalousieflügel, ursprünglich hatte die Mühle vier Segelgatterflügel, haben einen Flügeldurchmesser, auch Flucht genannt, von 22,60 m. Die Galerie befindet sich in 14 m Höhe. Als Kröj-Einrichtung – Bezeichnung für die Einrichtung zum in den Wind stellen der Mühle – hatte die Windmühle ursprünglich einen Steert, heute eine Windrose.
Mit Windkraft angetrieben war die Mühle bis 1964/1965 in Betrieb, mit Motorbetrieb bis 1975. Die Mühlentechnik ist vorhanden und funktionsfähig. Dabei dienen zwei Schrotgänge und zwei Walzenstühle als Mahleinrichtung.
Die jetzige Museumsmühle hat darüber hinaus eine Saatveredelungsanlage. Aufgestellt in einem Anbau ist auch eine alte Dampfmaschine.
Die im Jahre 1975 von holländischen Mühlenbauern wieder funktionsfähig gemachte Mühle beherbergt zahlreiche Ausstellungsstücke zur Mühlengeschichte.

Eine Innenbesichtigung der Deichmühle Norden ist möglich.

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA